Der Jäger Sigismund

Vor einiger Zeit erreichte mich aus Berlin ein seltsames Foto: Dr.Grimmer, bekannter Schönburg-Forscher, hatte dieses in Glatzen (dem heutigen Kladská), nähe Marienbad, während einer Reise von einer dortigen Tafel abfotografiert. Und da er über meine Rieneck-Forschungen im Bilde war, ließ er mir einen „Abzug“ zukommen. Zu diesem Zeitpunkt war bekannt, daß es sich um einen Schönburger handelt: Otto Sigismund, Prinz von Schönburg-Waldenburg ist der scheinbar etwas verrückte bewaffnete Reiter auf dem Hirsch.Aber was hatte es mit dem Hirsch und mit Rieneck auf sich?Zuerst galt es, den tsc...
Weiterlesen

Der Wechselburger Kirchenstreit

Wechselburg ist insbesondere durch seine Basilika weit über die Ortsgrenzen bekannt. Dass Wechselburg aber nicht nur durch dieses beeindruckende Bauwerk Berühmtheit erlangt hat, wissen nur wenige. Ein fast vergessenes Ereignis der Wechselburger Geschichte soll mit dem nachfolgenden Artikel ins Blickfeld gerückt werden. Mit dem sogenannten Wechselburger Kirchenstreit wurde Wechselburg im Jahr 1900 zum überregionalen Gesprächsthema. Nach antikatholischen Bemerkungen in Predigten des evangelischen Pfarrers Leonhard Kalb (geboren 1812) hatte Graf Alban von Schönburg-Forderglauchau (1804-1864) ...
Weiterlesen

„Sie konnten zusammen nicht kommen“

-Die Vereinigung von Callnberg und Lichtenstein- 1. Teil Callnberg – geplant (nur) als Neustadt von Lichtenstein ? Am 01. Januar 2020 konnte unsere Stadt ein Jubiläum feiern: 100 Jahre Stadtvereinigung. Die Callnberger und die Lichtensteiner, eine Bevölkerung?! Oder sind auch heute noch Unterschiede spürbar? Zumindest legten vor über 100 Jahren sowohl die Callnberger als auch die Lichtensteiner durchaus großen Wert auf ihre jeweilige Eigenständigkeit. Es gab vielfältige Streitigkeiten und Unstimmigkeiten – trotzdem dauerte die Vereinigung beider Städte gerade einmal vom 31. März bis zum...
Weiterlesen

„Unter Zerbrechung der Fessel“

Karl-May-fluechtet-bei-Kuhschnappel
-Karl Mays spektakuläre Flucht bei Kuhschnappel-Seriöse Schätzungen schreiben den Werken Karl Mays eine Verbreitung von 100 Millionen Exemplaren in deutscher und weitere 100 Millionen Exemplare in fast 50 Fremdsprachen zu. Damit gehört er nach wie vor zu den meistgelesenen Schriftstellern deutscher Sprache. Geboren wurde er am 25. Februar 1842 in Ernstthal (seit 1898 Hohenstein-Ernstthal). Damit war er Untertan des Grafen von Schönburg-Hinterglauchau. Sachse im staatsrechtlichen Sinne wurde er formell erst 1878. Dieser Fakt ist leider wenig bekannt. Als berühmtester Sohn Hohenstein-Ernstthals...
Weiterlesen

ON TOUR MIT…

Bernie Sanders ist an Station 4 angekommen. Ups, beinahe hätten wir Mr. Sanders verpasst. In der abendlichen, etwas mystischen Atmosphäre können wir ihn noch vor dem Schloss Hinterglauchau erkennen. Hier haben Museum und Kunstsammlung der Stadt Glauchau ihr Domizil. Es ist damit einer der ältesten Einrichtungen dieser Art in Sachsen. Beide Schlösser bieten interessante Ausstellungen an , die Sie bald wieder besuchen sollten und können. Noch mehr Infos unter: https://tinyurl.com/fmwe5m9r Auch wir waren hier schon mit unserem Fachforum >> Digitale Region – Wie wollen wir morgen arbeite...
Weiterlesen

ON TOUR MIT…

BERNIE SANDERS durch das Schönburger Land. Mit dieser kleinen Serie, die auf unseren beiden sozialen Mediakanälen läuft, möchten wir Sie mitnehmen und Ihnen interessante Orte und Plätze zeigen. So lernen Sie nicht nur historische Gebäude, Schlösser und Parks kennen, sondern erfahren noch einiges Interessantes dazu. Schauen Sie bei Facebook bzw. auf unserem TWITTER- Account vorbei und lassen sich überraschen, was unsere prominente Figur so alles sieht. Zwei Fotos, von uns mittels Photoshop bearbeitet und als Montage kreiert, geben einen Einblick, wo sich die prominente Person überall befindet....
Weiterlesen

Langenchursdorf und die Stephan’sche Auswanderung

- AUTORIN: Maria Fleischer- Ich hatte die Gelegenheit, im Schuljahr 2019/2020 im Rahmen einer Facharbeit in Geschichte in der Sekundarstufe II am Europäischen Gymnasium Waldenburg die Auswanderung der sogenannten „Stephanisten“ nach Nordamerika etwas näher zu untersuchen und vor allem die Rolle meines Heimatortes Langenchursdorf und „seiner“ Auswanderer zu beleuchten. Dabei ging es mir sowohl um eine kurze Darstellung der Hintergründe und der Ausgangssituation hier am Rande des „Muldentals“, aber auch um den genauen Ablauf der Ereignisse sowie die Entwicklung der Auswanderergemeinde in den US...
Weiterlesen

Schönburgische Hauskalender

Wir haben von Dr. Ernst-Günther Lattka eine Übersicht über die Schönburgischen Hauskalender erhalten. Ebenso lieferte er dazu drei Fotografien von den Büchern aus den Jahren 1786, 1858 und 1900. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei ihm. Hier erhalten Sie vorab einen kleinen zeitlichen Auszug: Hoch-Reichs-Gräflich Schönburgischer Schreib-Calender, auf das Jahr nach der Geburt JESU CHRISTI, 1761. Waldenburg. Hoch-Reichs-Gräflich Schönburgischer Schreib-Calender, auf das Jahr nach der Geburt JESU CHRISTI, 1762. Waldenburg.??? (eventuell nicht erschienen)Hoch-Reichs-Gräflich Schön...
Weiterlesen