Neuer Leuchtturm in Niederwiera

Wir berichten heute von einem mit LEADER-Mitteln geförderten Projekt, diesmal in Form eines Podcast. Das Interview haben wir mit Bürgermeister Holger Quellmalz geführt. Sie erfahren hier, wie sich die Bürgerschaft der Gemeinde Oberwiera mit Ideenreichtum und großem Engagement dafür eingesetzt hat, den zerstörten Kirchturm zu erneuern. Die Allerheiligenkirche ist das religiöse-soziokulturelle Zentrum der Gemeinde und wurde als „Sakralbau von herausragender Schönheit“* bezeichnet. Hören Sie „sich ein“ in die spannende Geschichte, wie eine Gemeinde ihren neuen Kirchturm bekam und es oben...
Weiterlesen

Täter und Opfer zugleich?

-Der Fall des Johann Gottlieb Kutschke und die letzte Hinrichtung in Lichtenstein- Spektakuläre Kriminalfälle erschüttern bis heute immer wieder die Öffentlichkeit, schüren die Angst vor dem Verbrechen und wirken zugleich irgendwie faszinierend auf den Betrachter. Ein solch aufsehenerregendes Verbrechen geschah am 15. Januar 1858 in der damals noch selbstständigen Stadt Callnberg bei Lichtenstein. Es handelt sich um den grausamen und kaltblütig geplanten Doppelraubmord an dem 68jährigen Fleischermeister Johann Friedrich Günther und dessen 76 Jahre alter Ehefrau Johanne Christiane Caroline, ge...
Weiterlesen

Die Linien des Hauses Schönburg

Die vorliegende Übersicht von Theodor Schön stammt bereits aus dem Jahre 1910 und gibt einen groben Überblick über die Linien des Hauses Schönburg. Begleitend dazu soll an dieser Stelle ein kurzer Einblick in die Hintergründe der Schönburgischen Erbteilungen gegeben werden. Das Haus Schönburg, welches im Mittelalter vermutlich aus der Reichsministerialität hervorgegangen war, zählte bis in das 17. Jahrhundert zum Stand der Reichsherren. Im Jahre 1700 erfolgte schließlich die Erhebung in den Reichsgrafenstand sowie im Jahre 1790 die Erhebung der sogenannten Oberen Linie in den erblichen Reichs...
Weiterlesen

Stellenausschreibung Regionalmanagement LEADER-Region Schönburger Land

- Die Stadt Waldenburg ist federführender Partner der Lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region „Schönburger Land“ (LAG). Die Region, im Westen des Freistaates Sachsen gelegen, umfasst den gesamten nördlichen Teil des Landkreises Zwickau. Für die LEADER-Geschäftsstelle ist ab sofort eine Stelle als Regionalmanager / Projektmanager (m/w/d) in Vollzeit neu zu besetzen. Als Teil eines interdisziplinär agierenden Teams begleiten Sie den Umsetzungsprozess der regionalen LEADER-Entwicklungsstrategie und bereiten in den kommenden zwei Jahren den Übergang in die neue Förderperiode vor. Dami...
Weiterlesen

Regionale Lebensmittel erfolgreich online vermarkten

Informationen zum Schönburger Land
- EINLADUNG - Regionale Lebensmittel erfolgreich online vermarkten- "Für Lebensmittelanbieter stellen sich Fragen, wie: Welche Möglichkeiten zur Online-Vermarktung regionaler Lebensmittel gibt es? Wie sehen die Erfahrungen sächsischer Landwirte und Ernährungshandwerker mit digitalen Vermarktungswegen aus? Welche Potentiale stecken in der Online-Vermarktung für einzelne Unternehmen, Erzeugergruppen oder Unternehmenskooperationen? Welche Variante passt zu mir und wie können Online-Läden und Online-Netzwerke erfolgreich gestaltet und betrieben werden? " Das Online-Seminar findet am 16. Novembe...
Weiterlesen

Digitale Medien in Kinderhand

Am 14.10.2020 fand in Oberwiera eine öffentliche Veranstaltung zum Umgang mit dem Internet statt. Die Region Schönburger Land, die Gemeinde Oberwiera als Gastgeber und der SAEK Zwickau hatten dazu eingeladen. Selbstverständlich wurde sie kostenlos angeboten. Marsel Krause, Studioleiter des SAEK Zwickau berichtete an vielen Beispielen, welche Problemstellungen und Chancen die digitale Welt beinhaltet. Das Publikum konnte sich dabei ein Bild machen, wie Kinder und Jugendliche die neuen Medien nutzen. TikTok, WhatsApp, YouTube, ebenso Videospiele wie Call of Duty, GTA5 und Fortnite wurden...
Weiterlesen

Modernes Wohnen im Vierseithof

-Vom Wunsch zur Wirklichkeit!- Die Familie Sorge wohnt seit zwei Jahren mit ihren beiden Kindern in einem Vierseithof in der Gemeinde Bernsdorf. Ihren Wunsch nach "modernem Wohnen“ konnten sie finanziell mit ergänzenden LEADER-Mitteln realisieren. Hier wurde im familiären Gehöft ein ehemaliger Schweinestall umgebaut. Seit Ende des 17. Jahrhunderts befindet sich das Ensemble im Familienbesitz. Die Eltern von Herrn Sorge wohnen schon seit 1994 auf dem Hof und da war es für Ihn wichtig, „gleich nebenan“ einzuziehen. Somit konnte er sich seinen Wunsch erfüllen im familiären Umfeld zu wo...
Weiterlesen

Christian Gotthelf Schmeiser

-Karrierestart im Schönburgischen-Die Langenchursdorfer Schulgeschichte lässt sich derzeit bis 1613 zurückverfolgen. Damals starb der Schulmeister Heinrich Müller an der Pest. Waren in diesem  17. Jahrhundert Schulmeister für die Bildung der Dorfjugend zuständig, so übernahm ab 1700 ein Diakon dieses Amt. Gleichzeitig unterstützte er den Dorfgeistlichen, der neben Langenchursdorf und Falken auch die Tochterkirche Langenberg mit dem eingepfarrten Meinsdorf zu betreuen hatte. Während in Langenberg weiter ein besonderer Schulmeister arbeitete, stellten die Diakonen in Langenchursdorf bald z...
Weiterlesen